VoltaNord

Weiteres Vorgehen

Die Bebauungs- und Freiraumkonzepte für das Areal wurden 2019 im Rahmen einer städtebaulichen Studie mit sieben Teams vertieft. Eine Synthese aus den Beiträgen zweier Planungsteams bildet nun die Basis für die weitere Planung der Baufelder und öffentlichen Freiräume. Die städtebauliche Studie liefert die Grundlagen für einen Bebauungsplan zweiter Stufe sowie für die weitere Planung der öffentlichen Freiräume. Die Neubauten auf Lysbüchel Süd (Stiftung Habitat bzw. Baurechtsnehmer) werden ab 2021 bezogen. Der Bezug der ersten Neubauten auf Baufeldern 2, 4 und 5 erfolgt frühestens im Jahr 2025.